10. Jan 2021

In der Taufe Jesu erleben wir das Wirken der göttlichen Dreifaltigkeit:

Gott der Vater als himmlisches Wort benennt Jesus Christus, der selbst das Wort ist, als seinen geliebten Sohn. Die Taube als Symbol des Heiligen Geistes vollendet die Dreifaltigkeit. Und genau dieser Geist verleiht später den Jüngern die Gabe, in allen Sprachen verstanden zu werden.

Gott ist bleibt nicht weit von uns entfernt und er bleibt stumm. Er schenkt sich jedem in der Taufe und noch mehr. Er begleitet uns und redet mit uns auch weiter. Weil Er will, dass wir seine Jünger werden und mit Ihm und über Ihn mit allen reden...

Und dabei noch ein Gedanke: im Sakrament der Taufe wurden wir alle Kind, Kinder Gottes, seine Familie. In der Familie der Kirche lernen wir, was es heißt an Gott glauben und Glauben leben. Familie ist ein Lernort des Glaubens. Und wenn wir auch so gerne oder nicht gerne, aber Vieles auf die Schule „delegieren", denn Kirche und jede einzelne Familie ist doch eine Wirklichkeit. Ja, in dieser Zeit es ist auch eine Herausforderung für die Familien. Aber haben wir nicht eben bei der Taufe GOTT VERSPROCHEN, unsere Kinder katholisch zu erziehen? Es ist schwierig, den Glauben den Kindern zu bezeugen und weiterzugeben - besonders in einem Umfeld, das oft keinen Bezug mehr zum Glauben hat.

Da bekommt die Kirche ihre eigentliche Bedeutung, als EINE FAMILIE der Kinder Gottes - wo einer dem anderen helfen kann. Da ist der gemeinsame Gottesdienstbesuch ein wichtiges Zeugnis und unerlässlich, um den Glauben einzuüben, damit er Wurzel schlagen kann. Ja liebe Eltern – ihr seid die ersten und wichtigsten Ansprechpartner! Auch in der Krise, in der Pandemie, ist es so wichtig, ob und wie ihr mit euren Kindern betet.

Ich hoffe, dass wir uns alle bald wieder als eine große Familie der Getauften in der Pfarrkirche treffen.

Euer Pfarrer Marek Ciesielski

 

Pfarre Hötting

Schulgasse 2, 6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 281711
Fax: +43 512 281711-16

Email


Eine wertvolle DVD

"100 Jahre neue Höttinger Pfarrkirche" erstellt von Walter Schipflinger.
Erhältlich im Pfarrbüro
zum Preis von € 5,-.

Der Erlös kommt der Pfarre zugute.


Voll Erwartung

Advent feiern heißt warten können; Warten ist eine Kunst die unsere ungeduldige Zeit vergessen hat. (...) Auf die größten, tiefsten, zartesten Dinge in der Welt müssen wir warten, da geht´s nicht im Sturm, sondern nach den göttlichen Gesetzen des Keinens und Wachsens und Werdens.

Dietrich Bonhoeffer


Volltextsuche

Pfarre Hötting

powered by webEdition CMS